Generation Z

Wer, wie, was

WAS IST GENERATION Z?

Als Generation Z
(abgekürzt Gen Z) wird vereinfacht die
Nachfolgegeneration
 der
Generation Y
 bezeichnet.

UMGANG DIGITALE MEDIEN

Ständiger Umgang mit dem
Smartphone, dadurch
weniger Aufenthalt in der
analogen Welt.

Wer ist die Gen Z?

Der Generation Z
werden überwiegend
diejenigen zugerechnet,
die 1997 bis 2012 zur
Welt gekommen sind.

KAUFENTSCHEIDUNGEN

Aufgeschlossen für neue
Retailer. Entscheidungen
werden selten ohne die
Meinung der Freunde
getroffen.

Jede Generation hat ihre ganz speziellen Besonderheiten, Ihre Werte und Lebensweisen. Und auch wenn man ganz gewiss nicht alle Angehörigen einer Generation verallgemeinernd über einen Kamm scheren kann, gibt es immer ein gewisses Grundrauschen. Und nach den Babyboomern und den Generations X und Y, steht nun auch die Gen Z im Fokus und fordert ihren Platz in der Welt ein. 

Was der Generation Z wichtig ist!

Die Art und Weise wie Du Deine Geschichte online vermitteln kannst, machen den Unterschied.

"Das Smartphone ist der verlängerte Arm der Generation Z."

Der Alltagsgegenstand Nummer Eins führt auf direktem Wege zu Instagram, TikTok und Co. 

"Die Angehörigen der Generation Z kann man guten Gewissens als Digital Natives 2.0 beschreiben."

Schon im frühen Kindesalter werden die Zs mit digitalen Infos überflutet, können diese jedoch besser verarbeiten, als die „Millennials“.

"Die Grenzen zwischen realer und virtueller Welt verschwimmen zusehends."

Die Unterscheidung zwischen on- und offline wird immer weniger gemacht.

"Die Gen Z will weg von der Work-Life-Balance, hin zur Work-Life-Trennung."

Nach dem 9 to 5-Job ist Freizeit angesagt und das ohne Wenn und Aber. Das Diensthandy bleibt nach Feierabend definitv aus.

"Der Wunsch nach Selbstverwirklichung ist den Zs wichtiger, als die Karriere."

Flexible Arbeitszeitmodelle, die die Generation Y noch gefeiert hat, werden von den Zs eher als Ausbeutungsmodelle verstanden.

"Nachhaltigkeit und Social Responsibility im Job, sind wichtig für die Sinnstiftung eines Jobs."

Arbeit und Karriere wird für die Generation Z erst dann interessant, wenn sie einen höheren Sinn verfolgt.

"Die Generation Z besinnt sich wieder vermehrt auf traditionelle Werte, wie Familie und Freunde."

Die Gen Y gilt als mahnendes Beispiel für eine Rund-um-die-Uhr-Erreichbarkeit durch den Arbeitgeber.

"Platte Werbebotschaften werden von den Zs ausgefiltert und nur die involvierende Geschichte führt zum Ziel."

Aktive Einbindung, z. B. bei Native Advertising, ist ein unerlässliches Muss für Marketeers.

"Internet, Social Media und Streaming-TV sind die Touchpoints zur Generation Z."

Es gibt nicht DEN einen Kanal, um die Gen Z zur erreichen. Ein bewusster Mediamix führt zum Ziel.

Social Network
Shortcuts

TikTok ist ein chinesisches Social Network, für kurze userseitig erstellte, häufug lippensynchrone  Musikvideos oder anderer Funny Clips. Als Nachfolger von musical.ly, gehört TikTok zu den sich am schnellsten ausbreitenden Apps und kann die weltweit größte Playback-Videogemeinde aufweisen.

DIE ZAHLEN
Im November 2019 erreichte TikTok eine Milliarde monatlich aktive Nutzer. Anfang Mai 2020 war die App erstmals über 2 Milliarden mal heruntergeladen worden. 2020 wurden 800 Millionen aktive User verzeichnet. 

Der Fokus liegt ganz eindeutig auf der Generation Z:

69 % der aktiven Nutzer sind zwischen 16 und 24 Jahren alt.
60 % der User sind weiblich. 
Deutsche User rufen TikTok durchschnittlich 10 mal am Tag auf. Das sind ca. 50 Minuten Verweildauer am Tag.
35 % der User nehmen aktiv an den beliebten Hastag Challenges teil. 

 

Entwickelt in San Francisco, startet Instagram 2010, als Netzwerk zum Teilen von Fotos und Videos, gehört seit 2012 zu Facebook und ist heute eine äußerst beliebte Mischung aus Microblog und audiovisueller Plattform.

DIE ZAHLEN
Seit 2018 hat Instagram die 1 Milliarde User geknackt.
Die Hälfte aller Instagram-User nutzt die App täglich.
Stand 2016 werden in jeder Minute 40.000 Fotos und Videos, also knapp 60 Millionen Beiträge täglich hochgeladen.
In Deutschland nutzen über 21 Millionen User Instagram.
90 % der User folgen mindestens einem Unternehmen.
User unter 25 Jahren haben eine tägliche Verweildauer von 24 Minuten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DIREKTER KONTAKT

10 + 8 =

Telefon

+49 201 – 72 23 – 0

+49 201 – 72 23 – 310

 

Email

fuldner@a-t.de

Agentur

Baumstraße 25 • Haus 3 • 45239 Essen

Bürozeiten

Montag – Freitag:
9:00 Uhr – 18:00 Uhr

UNSERE ARBEIT

Surfen Sie durch ein paar unserer Arbeiten für unsere Kunden.

UNSERE MEINUNG

Lesen Sie unsere ganz persönliche Meinung zu Themen aus Werbung und Marketing.

Snapshot Icon

UNSERE SNAPSHOTS

Was wir sehen, wenn wir mal hierhin, mal dorthin schauen.